Das sind wir

Im Jahre 1958 gründeten die Brüder Martin und Engelbert Quast die „Gebrüder Quast GmbH & Co., KG“ als Kupferschmiede gegründet. In der Folge entwickelte sich das Unternehmen zu einem kompetenten Hersteller von Apparaten und Anlagen, insbesondere für die chemische / verfahrenstechnische sowie Nahrungsmittelindustrie. 1965 bezog das Unternehmen in Inden-Pier (Kreis Düren) größere Hallen. Das Produktionsprogramm umfasst eine große Bandbreite von der Kolonne bis zum Wärmetauscher.

2002 schieden die beiden Geschäftsführer Engelbert und Martin Quast aus und übergaben die Geschäftsführung an Josef Quast und Kurt Ensmann, 2005 erfolgt auch die Übergabe der Geschäftsanteile an die Gesellschafter Josef Quast und Margret Ensmann.

Im Herbst 2010 wechselte das Unternehmen Gebrüder Quast GmbH & Co. KG Apparatebau mit rund 90 Mitarbeitern vom Standort in Inden-Pier nach Eschweiler-Stich, weil das Abraumgebiet des Braunkohlereviers erweitert wird.

Im April 2011 ist die Firma insolvent. Ab 1. Juli 2011 firmiert die Gesellschaft neu unter Quast Anlagentechnik, nachdem K.C. Höver sie aus der Insolvenz geführt hat; 50 Mitarbeiter sind noch an Bord. Zum Beginn des Jahres 2013 übernimmt Höver auch die Immobilie, das Firmengelände. Die Belegschaft ist wieder auf 80 Mitarbeiter angewachsen. Hervorragend geschultes Personal und der Einsatz von modernen Technologien und Maschinen gewährleisten eine Qualität auf höchstem Niveau. Das Qualitätsmanagement ist auf alle Fertigungsabläufe abgestimmt

//